Jugendbeauftragtentreffen in Brennberg

Eine rege Nachfrage gab es beim Jugendbeauftragtentreffen des Kreisjugendringes Regensburg in Brennberg. Nach den Grußworten der Bürgermeisterin Irmgard Sauerer und des Kreisjugendamtsleiters Karl Mooser und einem Dankeschön an den Gastgeber, dem SSV Brennberg, gingen Gerlinde Fink und Jürgen Soldwisch vom Kreisjugendring Regensburg zur Tagesordnung über und begrüßten den Hauptreferenten Thomas Witzgall von der Regionalen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus Oberpfalz/Niederbayern. In einer sehr interessanten Powerpointrepräsentation berichtete er über die Vernetzungen der rechtsextremen Szene in der Oberpfalz u.a. über das Freies Netz Süd, den Dritten Weg und die NPD, sowie den darin vertretenen Personen mit ihren Denk - und Vorgehensweisen.

Das nächste Treffen soll dann am Dienstag, den 24. November in Deuerling stattfinden. Dort findet dann untereinander ein allgemeiner Erfahrungsaustausch der Jugendbeauftragten statt.

links im Bild stehend Thomas Witzgall von der Regionale Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus Oberpfalz/Niederbayern ( Foto von Gerlinde Fink ).

ENDE