Jugendbeauftragtentreffen in Neutraubling

Gut besucht war das Jugendbeauftragtentreffen in Neutraubling. Durch die Veranstaltung führte wie gewohnt die stellvertretende Vorsitzende des Kreisjugendringes Gerlinde Fink. Nach den Grußworten von Bürgermeister Heinz Kiechle informierte Kreisjugendamtsleiter Karl Mooser in einem mit großer Aufmerksamkeit verfolgtem Vortrag über die Auswirkungen des Bundeskinderschutzgesetzes, insbesondere über die Anwendung des erweiterten Führunsgzeugnisses für in der Jugendarbeit tätige ehrenamtliche Personen. Der Vortrag steht hier zum Download bereit. Weitere Informationen und Auskünfte auch gerne beim Kreisjugendamt.

 

ENDE