Jugendbeauftragtentreffen in Wörth a..D.

Beim Jugendbeauftragtentreffen in Wörth a.D. im Bürgersaal lobte Bürgermeister Anton Rothfischer  in seinem Grußwort die Arbeit der Jugendverbände. Im Anschluss diskutierten die Jugendbeauftragten über ihre örtlichen Anliegen und Ereignisse u.a. über den Umgang mit Alkohol bei Vereinsfesten und die Zusammenarbeit mit Jugendpfleger*innen. Kreisjugendamtsleiter Werner Kuhn informierte aus der Sicht des Kreisjugendamtes. Als Ersatz für den wegen Krankheit ausgefallenen Vortrags zum Thema "typische Unfallursachen von jungen Fahranfängern" wurde der Selbstdarstellungsfilm  "Szenenwechsel" des Bezirksjugendrings Oberpfalz aus den 80 er Jahren vorgeführt, welcher nostalgische Heiterkeit auslöste. Der Vortrag zu den typischen Unfallursachen soll bei einem späteren Treffen nachgeholt werden. Zum Abschluss dankten Gerlinde Fink und Jürgen Soldwisch vom Kreisjugendring der Wörther Jugendbeauftragten Hildegard Schindler für die Unterstützung und die Ausrichtung der Veranstaltung. Das nächste Treffen soll dann Anfang November nach Möglichkeit in Sünching stattfinden.

ENDE