Pippi Langstrumpf kann helfen. Mit diesem Thema organisierte der Kreisjugendring Regensburg mit dem Jugendrotkreuz einen Juniorhelfer-Kurs für Kinder der 3. u. 4. Jahrgangsstufe in Barbing und Brennberg.

Da dieses Projekt in der „ Närrischen Zeit“ stattfand durften sich die Kinder, dem Thema entsprechend verkleiden. An 5 Tagen wurden über 100 Schüler, höchstpersönlich von Pippi ( Maria Feldmeyer) samt Vater Efraim Langstrumpf

( Franz Mathe, beide vom Jugendrotkreuz Wörth a.d. Donau ) zu Juniorhelfern ausgebildet. Ausbildungsinhalte waren der Notruf, Betreuen von Verletzten, Versorgung von Wunden und die stabile Seitenlage.

Die Aufnahme zeigt Pirat Efraim und Pippi Langstrumpf mit ausgebildeten Juniorhelferinnen und Juniorhelfern.

ENDE