Sportjugend Regensburg: Rafting, Mountainbike, Bergwandern und mehr

Junge Mitarbeiter in den bayerischen Alpen unterwegs

 

 

Regensburg / Oberammergau / Mittenwald. Bewegt in die Zukunft! Unter diesem Motto startete die Sportjugend Regensburg (BSJ) mit acht ehrenamtlichen Jugendleitern zu einem verlängerten Outdoor-Wochenende in die bayerischen Alpen.

Organisiert wurde die Fortbildung für junge und neue Gruppenleiter ab 15 Jahre vom Vorsitzenden der BSJ Detlef Staude, Jugendsprecherin Patricia Schönberger und Beisitzer Fabian Deml.

Unterwegs war die Gruppe ganz ökologisch mit der Eisenbahn und dem Fahrrad. Nach den ersten beiden Tagen in Oberammergau radelte die Sportjugend dann weiter in die Jugendherberge in Mittenwald.

In Theorie und Praxis wurden dabei Themen um Natur- und Umweltschutz, aber auch sanften Tourismus in der Alpenregion behandelt.  Aber Bergwanderungen auf den Kolbensattel und im Karwendelgebirge, Schwimmbadbesuch im WellenBerg und Radtouren forderten die Kondition der Teilnehmer.

Die nächste Veranstaltung der Sportjugend ist eine bereits ausgebuchte Übungsleiterverlängerung "Tolle Tipps für Trainer" beim SV Sallern im September. Geplant ist im November eine weitere Ausbildungsreihe "Clubassistent" für Jugendliche von 15 bis 19 Jahre in Lenggries und Lichtenfels. Anmeldungen und Infos: Detlef Staude (0175 /8116792) oder www.sportjugend-regensburg.de

 

 

 

 

 

 

ENDE