Sportjugend und Stadtjugendring fahren fünf Tage nach Berlin

Regensburg/Berlin. Zusammen mit dem Stadtjugendring organisierte die
Sportjugend Regensburg auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Astrid
Freudenstein eine politische Informationsfahrt in die Hauptstadt Berlin.
Auf dem Programm stand der Besuch des Bundestages mit Vortrag und
Besichtigungen. Es wurde das Musikal Hinterm Horizont von Udo Lindenberg
angesehen. Nachdenklich stimmte alle die Führung durch die Gedenkstätte
Hohenschönhausen mit einem Zeitzeugen aus der DDR, der von seiner
Inhaftierung erzählte.
Geleitet wurde die Gruppe von 30 Jugendlichen im Alter von 14 bis 19
Jahren  von Eva und Magnus Berzl, Willi Meier, Benedikt Scheuerer (alle
Sportjugend), Detlef Staude und Philipp Seitz (Stadtjugendring) und
Rupert Karl (BLSV).
 
ENDE