Sportjugend Regensburg: Rafting, Mountainbike, Bergwandern und mehr

Junge Mitarbeiter in der Jugendherberge Lenggries unterwegs

 

Regensburg / Lenggries. Bewegt in die Zukunft! Unter diesem Motto startete die Sportjugend Regensburg (BSJ) mit acht ehrenamtlichen Jugendleitern zu einem verlängerten Outdoor-Wochenende ins oberbayerische Lenggries. Organisiert wurde die Fortbildung für junge und neue Gruppenleiter ab 15 Jahre vom Vorsitzenden der BSJ Detlef Staude. Mit dabei waren auch Beisitzer Benedikt Scheuerer und die Jugendsprecherin Patricia Schönberger.

 

In Theorie und Praxis wurden dabei Themen um Natur- und Umweltschutz, aber auch sanften Tourismus in der Alpenregion behandelt. Knifflige Fragen mussten in einem "Alpenquiz" gelöst werden. Sportlich stand eine geführte Rafting-Tour mit dem Schlauchboot auf der Isar im Mittelpunkt. Aber auch eine Bergwanderung auf den Brauneck und Radtouren forderten die Kondition der Teilnehmer.

Ein tolles Ambiente mit leckerem Essen bot die moderne Jugendherberge in Lenggries. Auch die Anreise erfolgte ökologisch mit Bahn und Fahrrad.

Die nächste Veranstaltung der Sportjugend ist ein Tageslehrgang "Tolle Tipps für Trainer" am 10. September beim SV Sanding. Geplant ist im November eine weitere Ausbildungsreihe "Clubassistent" für Jugendliche von 15 bis 19 Jahre in Waldmünchen und Spitzingsee. Anmeldungen und Infos: Detlef Staude (0175 /8116792) oder www.sportjugend-regensburg.de

 

ENDE